Schneidplatte für einen konischen Fräskopf

Abstract

Eine Schneidplatte (1) für einen konischen Fräskopf (15) zum Fräsen von Fasen, insbesondere zum Orbitalfräsen von Fasen an Rohrenden (25), mit einer, insbesondere durch Wenden der Schneidplatte (1) austauschbaren ("Wendeplatte"), Schneidkante (7) zum Fräsen der Schräge (26) mit einem Keilwinkel zwischen Freifläche (3) und Spanfläche (5) < 75° ist dadurch gekennzeichnet, dass sich an das eine Ende der Schneidkante (7) eine abgewinkelte oder abgebogene weitere Schneidkante (13) anschließt, die durch eine im ganzen mit der Freifläche (3) einen stumpfen Winkel bildende, schräge Seitenfläche (10) erzeugt ist. Die weitere Schneidkante erlaubt es, gleichzeitig mit der Schräge einen an diese anschließenden Absatz zu formen. Vorzugsweise bildet die Scheitellinie (12) des genannten stumpfen Winkels zwischen der Freifläche (3) und der Seitenfläche (10; 31) mit der ersten Schneidkante (7) einen geringfügig kleineren Winkel (Alpha) als 90°. Der Schneidplatte (1) kann eine an ihrer der genannten schrägen Seitenfläche (10; 31) gegenüberliegenden Seite anzuordnende, angepasste Stützplatte (19) zugeordnet werden. An dem für die Schneidplatte vorgesehenen Fräskopf (15) können ferner Sägezähne (23) aufweisende Schneidelemente (22) derart angebracht werden, dass diese im Anschluss an den Schnitt der weiteren Schneidkante (13; 30) der in Mehrzahl an dem Fräskopf (15) vorgesehenen Schneidplatten (1; 29) das Werkstück (25) abtrennen.

Claims

Description

Topics

    Download Full PDF Version (Non-Commercial Use)

    Patent Citations (0)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle

    NO-Patent Citations (0)

      Title

    Cited By (0)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle