Momentüberwachung für einen Hybridantrieb

Abstract

Die Erfindung betrifft ein Verfahren zu Momentenüberwachung bei einem Hybridantrieb aus einer Brennkraftmaschine mit einem zugehörigen Motorsteuergerät und einem eigensicheren Elektroantrieb mit eine zugehörigen Steuergerät, wobei eine abgesicherte Kommunikation stattfindet, bei der das Motorsteuergerät ein Soll-Moment an das Steuergerät des eigensicheren Elektroantriebes abgibt und ein Statussignal von ihm empfängt und wobei das Motorsteuergerät ein Fehlersignal bei Überschreitung eines zulässigen Moments oder bei einem negativen Statussignal abgibt. Wird die Eigensicherheit des Elektroantriebs für die ständige Momentenüberwachung nach den Vorgaben des Soll-Moments innerhalb des Steuergerätes benutzt, kann der Datenfluss zwischen dem Motorsteuergerät der Brennkraftmaschine und dem eigensicheren Elektroantrieb reduziert werden. Hierdurch verringert sich auch der Überwachungsaufwand für die abgesichert ausgeführte Kommunikation zwischen der Motorsteuerung und dem Steuergerät.

Claims

Description

Topics

    Download Full PDF Version (Non-Commercial Use)

    Patent Citations (0)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle

    NO-Patent Citations (0)

      Title

    Cited By (1)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle
      DE-102010043480-A1May 10, 2012Robert Bosch GmbhVerfahren und Vorrichtung zum Einrichten eines Notfahrbetriebs für einen Elektroantrieb