Elektronisches Gerät

Abstract

Die Erfindung betrifft ein elektronisches Gerät (10) zur Bereitstellung vorbestimmter Funktionen an einen Benutzer (1) des Geräts, mit einer Mensch-Maschine-Schnittstelle des Geräts zur Ermöglichung von funktionsbezogenen Eingaben durch den Benutzer und Ermöglichung von funktionsbezogenen Ausgaben des Geräts, einer prozessorgesteuerten Rechnereinrichtung zur Verarbeitung der Eingaben des Benutzers und Erzeugung der Ausgaben des Geräts und Kopplungsmitteln zum elektrischen und/oder mechanischen Verbinden des Geräts mit einer dem Gerät zugeordneten Gerätehalterung (14). Um bei einem solchen Gerät eine einfachere Bedienung und einen größeren Anwendungsbereich zu ermöglichen, ist erfindungsgemäß vorgesehen, dass das Gerät Erfassungsmittel zur Erfassung des Vorliegens einer Verbindung des Geräts (10) mit der Gerätehalterung (14) aufweist und dass die prozessorgesteuerte Rechnereinrichtung bei Vorliegen der Verbindung eine Modifikation der Mensch-Maschine-Schnittstelle (12') bewirkt. Ein besonderer Vorteil besteht darin, dass die Modifikation der Mensch-Maschine-Schnittstelle (12') unter Berücksichtigung der betreffenden Verwendungsumgebung (z. B. im Kraftfahrzeug, zu Hause etc.) gezielt angepasst werden kann, indem bei dieser Modifikation der betreffende "Gerätehalterungstyp" vom Gerät (10) erfasst und berücksichtigt wird.

Claims

Description

Topics

    Download Full PDF Version (Non-Commercial Use)

    Patent Citations (0)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle

    NO-Patent Citations (0)

      Title

    Cited By (1)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle
      DE-102012217003-A1March 27, 2014BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbHMethod for operating accommodating system for accommodating e.g. household appliance, involves attaching operating device to one of household appliances, where operating device operates appliance in off-hook state at one mode