Katalytische Verbrennungsvorrichtung

Abstract

Ein Wassertrennfilter (5), welches zwischen einer Gasmischkammer (4) und einer katalytischen Verbrennungskammer (6) in einem Kanal (81) angeordnet ist, enthält zahlreiche feine Kanäle (5a) zum Einfangen von Wassertropfen oder Dampf, die bzw. der in einer Brennstoffmischung enthalten sind bzw. ist, die in einer Gasmischkammer (4) erzeugt wird, und welche die eigefangenen Wassertropfen oder den eingefangenen Dampf in dem Wassertrennfilter (5) verweilen lässt. Die Brennstoffmischung enthält keine Wasserkomponenten, wenn sie in die katalytische Verbrennungskammer (6) einströmt. Somit haftet keine Feuchtigkeit an der Katalysatoroberfläche an. Die Brennstoffmischung kann in sicherer Weise in Kontakt mit dem Katalysator gelangen. Die katalytische Verbrennung wird dabei stabil aufrecht erhalten. Die katalytische Verbrennungswärme wird durch die Wassertropfen nicht als latente Wärme verbraucht, die bei dem Prozess des Verdampfungsvorganges erforderlich ist. Die katalytische Verbrennungsheizvorrichtung (1) kann die Katalysatortemperatur schnell auf die aktive Temperatur innerhalb einer kurzen Zeit anheben.

Claims

Description

Topics

    Download Full PDF Version (Non-Commercial Use)

    Patent Citations (0)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle

    NO-Patent Citations (0)

      Title

    Cited By (0)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle