Vorrichtung zum Einsortieren von Gegenständen, insbesondere von pharmazeutischen Produkten wie Tabletten oder ähnlichem in Näpfe einer Packstoffbahn

Abstract

Eine Vorrichtung (10) zum Einsortieren von Gegenständen, insbesondere von pharmazeutischen Produkten wie Tabletten (1) oder ähnlichem, in Näpfe (2) einer Packstoffbahn (3) weist ein endloses, Aufnahmen (20; 20a; 20b) aufweisendes Sortierband (15; 15a; 15b) auf. Der Antrieb des Sortierbandes (15; 15a; 15b) erfolgt über ein Umlenkrad (12 bis 14) mittels zweier Antriebe (42, 46). Erfindungsgemäß ist vorgesehen, dass der zweite Antrieb (46) je nach Anordnung der Aufnahmen (20; 20a; 20b) im Sortierband (15; 15a; 15b) Schwingungen erzeugt, welche quer zur Förderrichtung des Sortierbandes (15; 15a; 15b) ausgerichtet sind. Die erfindungsgemäße Vorrichtung (10) ermöglicht eine Anpassung bzw. Optimierung des Füllgrades des Sortierbandes (15; 15a; 15b) mit Tabletten (1) an die Anordnung der Aufnahmen 20; 20a; 20b) im Sortierband (15; 15a; 15b).

Claims

Description

Topics

    Download Full PDF Version (Non-Commercial Use)

    Patent Citations (0)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle

    NO-Patent Citations (0)

      Title

    Cited By (0)

      Publication numberPublication dateAssigneeTitle